Customer Service (Mon - Fri, from 9am - 4pm)

+39 06 87153129

service@vitaina.bio

Free delivery for orders worth 50€ or more

Suche

Service & Beratung (Mo – Fr, von 9:00 – 16:00 Uhr)

+39 06 86658 910

service@vitaina.bio

Versandkostenfrei bei Bestellungen ab 50€

Suche

Pandolce mit Sultaninen und dehydrierten Bananen ist ein Kuchen, der dank seiner ganz besonderen Zutaten über das Gewöhnliche hinausgeht.

Für das Rezept wird nicht das klassische Doppel-Null-Mehl verwendet, sondern zwei alternative Mehle: Hafermehl und Quinoamehl.

Beide Zutaten sind glutenfrei, so dass der Pandolce auch von Zöliakie-Betroffenen gegessen werden kann.

Interessant ist auch das Vorhandensein eines Milchelements: Skyr, ein ganz besonderer Käse-Joghurt, der typisch für die isländische Tradition ist, aber auch in Italien immer beliebter wird. Er wird wie ein Käse hergestellt, auch weil er Lab benötigt.

Allerdings schmeckt er wie Joghurt, speziell griechischer Joghurt. Außerdem ist er sehr leicht, eiweißreich und reich an Kalzium. Mit seinem leicht säuerlichen, aber ausgewogenen Geschmack macht er die Pandolce aus organoleptischer Sicht noch interessanter.

Soft-DRY® dehydrierte Früchte, eine angenehme Ergänzung.

Eine weitere Zutat sui generis in dieser Pandolce sind dehydrierte Bananen von Vitaina, ein sehr vielseitiges Produkt, das den Geschmack und die ernährungsphysiologischen Eigenschaften der frischen Frucht beibehält.

Vitaina’s dehydrierte Bananen sind biologisch, frei von Zusatz- und Konservierungsstoffen und werden mit dem innovativen, patentierten Soft-DRY®-System kalt getrocknet.

Und nicht zuletzt sind die Trockenbananen von Vitaina Fairtrade® -zertifiziert.

Das bedeutet, dass der Preis, den die Menschen für ihre Produkte erhalten, nicht von Spekulationen abhängt, sondern fair festgelegt ist; außerdem wird ein Teil des Erlöses für den Schutz und die Entwicklung des Territoriums verwendet, z. B. für den Bau von Straßen, Schulen usw.

Klassische Pandolce ist in der Regel scharf, daher wird Ingwer in Pandolce mit Sultaninen und dehydrierten Bananen sicherlich kein Aufsehen erregen.

Konkret sollte pulverisierter Ingwer oder Vitaina Biodynamic Dehydrated Ginger, sehr fein gerieben, verwendet werden.

Was sind die Zutaten für Pandolce mit Sultaninen und Vitaina-Trockenbananen?

Wie man Pandolce mit Sultaninen und dehydrierten Bananen zubereitet:

Um die Pandolce zuzubereiten, heizen Sie zunächst den Ofen auf 180 Grad vor und legen ein Backblech mit Backpapier aus.

Weichen Sie dann die Sultaninen bei Zimmertemperatur in Kokosmilch ein und lassen Sie sie gut abtropfen.

Rehydrieren Sie die Banane mit der Kokosmilch und pürieren Sie sie, bis sie püriert ist. Einige Scheiben zum Garnieren aufbewahren

Die Mehle (Hafer und Quinoa) in eine Schüssel geben und gründlich vermischen, dann die Eier, das Bananenpüree, etwas Ingwer und den Skyr hinzufügen.

Zum Schluss die Sultaninen hinzufügen, aber einige für die Dekoration aufheben. Alles sorgfältig vermischen, dann die Hefe dazugeben.

Kneten Sie alles gut durch, formen Sie einen Teig und legen Sie ihn auf das Backblech.

Legen Sie nun die Sultaninen und die beiseite gelegten getrockneten Bananenscheiben darauf.

Im Backofen 30 Minuten backen, dann aus der Form lösen und abkühlen lassen.

Verzieren Sie zum Schluss die Oberfläche des Kuchens mit Kokosraspeln.